Der VPN Anbieter Hide my Ass

Wer im Internet surft ist keineswegs anonym unterwegs. Ohne dass er es merkt, werden sein Surf- und Kaufverhalten mitprotokolliert. Wer das nicht haben möchte, der kann sich an einen VPN Anbieter wenden. Hier surft er nicht mit seiner eigenen IP Adresse, sondern mit der Adresse des Anbieters.

Gerade wenn man über fremde Wlans und Hotspots geht, können die eigenen Daten leicht mitgeschnorchelt werden. Deshalb ist es am sichersten, die Verbindung ins Internet nur über ein verschlüsseltes Virtuelles Privates Netzwerk zu tunneln.

Einer der bekanntesten Anbieter eines sogenannten Virtual Private Netzwerkes ist Hide My Ass. Diesen Anbieter gibt es seit 2005. Obwohl der Sitz der Firma in den USA ist, kann der Dienst auch in Deutschland im vollen Umfang genützt werden. Hide My Ass bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Dienste an. Zu den kostenlosen Diensten gehören unter anderem ein Dienst zum Upload von Dateien, ein Redirecting Service und auch eine Möglichkeit kostenlose Emails zu empfangen, wird angeboten. Bei www.vpnanbieter.net finden Sie eine genaue Gegenüberstellung von HidemyAss.com im Vergleich zu anderen VPN Providern.

Für diese Dienste braucht der Kunde keine zusätzliche Software. Wer allerdings den kostenpflichtigen VPN Dienst für sich in Anspruch nehmen will, der muss eine Software auf seinem Rechner installieren, mit denen anonymes Surfen im Netz möglich gemacht wird. Wer gerne viele Daten im Internet bewegt, der braucht sich bei diesem Anbieter keine Sorgen zu machen, denn das Datenvolumen ist unbegrenzt. Hide My Ass ist aus vielen Ländern, unter anderem auch aus China per VPN erreichbar.

Auf der englischsprachigen Webside von Hide My Ass kann sich der Interessent noch genauer über die Preise informieren., Ein Monat anonymes Surfen kostet 11,52. Ein Jahr hingegen kostet nur 78,66 Dollar, der Kunde spart sich also viel Geld, wenn er sich entschließt, längere Zeit bei der Firma zu bleiben. Bezahlt wird am besten mit einer Kreditarte. Für dieses Geld kann der Kunde nun auf 327 Servern in 53 Länder auf der ganzen Welt zugreifen. Sollte er mit dem Service wider erwarten doch nicht zufrieden sein, dann kann er die sehr kulante „Geld-zurück-Garantie“ in Anspruch nehmen, die bis zu 30 Tage nach Vertragsabschluss greift.